VoIP LösungWelche VoIP Lösung ist für kleine und mittelständische Unternehmen, grosse Firmen oder selbstständige Unternehmer am besten geeignet? Wir klären auf und durchleuchten vor allem die InHouse-VoIP-Methode sowie die virtuelle Telefonanlage. Letztgenanntes ist für nahezu jede Firma von Vorteil, wenn keine überdurchschnittlichen Sicherheitsanforderungen bestehen.

InHouse VoIP

Eine InHouse-VoIP-Telefonanlage wird physisch vor Ort bei Ihnen, unseren Kunden, betrieben. Es ist möglich, dass wir in das System verschiedene Interface-Karten einbauen, die z.B. für ISDN-Anschlüsse (nicht mehr zu empfehlen) oder GSM-Mobilfunkanschlüsse gedacht sind.

Diese spezielle VoIP Lösung kann losgelöst vom Internet betrieben werden und es ist zudem möglich, jeden externen Zugriff zu sperren. Das VoIP-System ist gänzlich in Ihrem Besitz.

Anschaffungskosten

Nachteilung dieser VoIP Lösung ist allerdings die Tatsache, dass die Anschaffungskosten recht hoch ausfallen, da das gesamte System gleichzeitig erworben werden muss. Da jedes System einzeln für sich Aktualisierungen benötigt, ist ausserdem ein recht kompliziertes Update-Management nötig. Hierbei können beim InHouse VoIP Telephone System Fehler auftreten, die individuell vom Netzwerk des Kunden abhängig sind.

Fehler

VoIP Lösung - Service TechnikerLokale Telefonanlagen benötigen daher einen häufigeren Einsatz von Vor-Ort-Technikern – je nach Fehler sind diese nicht aus der Ferne zu lösen, sodass sich ein Techniker die VoIP-Lösung vor Ort ansehen muss.

Das zieht lange Ausfallzeiten nach sich, wenn eine Komponente defekt ist, da die Ersatzteile erst beschafft werden müssen. Auch der Techniker vor Ort ist mit höheren Kosten verbunden.

Qualität

Im Bereich „Virtuelle Telefonanlage vs. Hostet PBX“ gibt es rein qualitativ kaum Unterschiede. Einzig interne Gespräche sind unabhängig von der Internetverbindung möglich, wenn die VoIP-Lösung bei Ihnen gehostet wird.

Bei einem externen Gespräch muss – genau wie bei einer virtuellen Telefonanlage – die Firewall korrekt konfiguriert werden. Hierbei ist insbesondere die QoS-Konfiguration (Quality of Service) wichtig. Diese stellt sicher, dass Sprachdaten immer in der bestmöglichen Qualität über die Leitung gehen und gegenüber anderen Daten (wie z.B. E-Mail) bevorzugt werden.

Sonstiges

Eine gehostete PBX ist für jene Unternehmen sinnvoll, bei denen vorausgesetzt ist, dass die gesamte Infrastruktur im eigenen Besitz ist und alle Komponenten kontrolliert werden können. Dennoch muss das Unternehmen mit hohen Initialkosten für Hardware und Software-Lizenzen rechnen, welche auf einen Schlag beschafft werden müssen. Auch die laufenden Kosten sind durch Vor-Ort-Service-Einsätze recht hoch.

Virtual PBX

VoIP-One Virtual PBX (Cloud)Eine virtuelle Telefonanlage (auch als Virtual PBX bezeichnet) ist in einem Schweizer Hochleistungsrechenzentrum untergebracht. Für Ihre Telefonanlage und die Telefonanlagen anderer Kunden sind grosse Rechner mit vielen eingebauten Redundanzen zuständig. Anstelle von Interface-Karten (z.B. für GSM-Mobilfunkanschlüsse) kommen sogenannte Media-Gateways zum Einsatz.

Anschaffungskosten

Diese VoIP Lösung hat den Vorteil, dass die Initialkosten sehr gering ausfallen, da keine Hardware-Telefonanlage erworben werden muss. Das Virtual PBX wird auf Basis einer etwas höheren monatlichen Miete bezahlt. Gleichzeitig ist auch die Wartung sehr einfach, da Updates für viele Kunden einheitlich eingespielt werden – ohne, dass Sie davon überhaupt etwas bemerken. Ihr VoIP Telephony System ist stets aktuell, ganz ohne, dass hierfür ein Techniker zu Ihnen kommen muss.

Fehler

VoIP Lösung - Schneller ServiceDurch spezielle und einheitliche Netzwerk-Szenarien gibt es bei einem VoIP Phone System weniger individuelle Probleme. In der Regel werden Hardware-Ausfälle durch Redundanz abgefangen und für Sie als Kunden entstehen keine weiteren Kosten. Der Austausch von fehlerhaften Komponenten erfolgt im PBX-Betrieb ebenfalls wesentlich schneller.

Qualität

Die Qualität ist mit der Qualität einer InHouse-Anlage gleichzusetzen. Es muss auch hier auf die korrekte Konfiguration der Firewall beim Kunden geachtet werden.

Sonstiges

Wichtig ist allerdings, dass neben all den positiven PBX-Funktionen auch ein Nachteil besteht. Im Vergleich zu internen Softwarelösungen ist die Hardware bei dieser VoIP Lösung nicht im Besitz des Kunden. Dennoch überzeugen die Vorteile, da die virtuelle Telefonanlage wesentlich schneller in Betrieb genommen werden kann. Da Service-Techniker nahezu alle Probleme aus der Ferne aus lösen können, sind vor allem die laufenden Kosten bei der virtuellen Anlage deutlich niedriger.

InHouse vs. Virtual PBX VoIP Lösung – Was ist besser? 

In der breiten Masse haben sich mittlerweile Cloud-Lösungen durchgesetzt. Das liegt vor allem an den massgeblichen Vorteilen gegenüber einer InHouse-Anlage. Einzig in speziellen Fällen, in denen die Sicherheitsanforderungen überdurchschnittlich hoch sind, könnte eine InHouse-Anlage von Vorteil sein, dies gilt z.B. für Anwälte, Polizei, Feuerwehr und Spitäler.

Sollte das nicht der Fall sein, ist eine virtuelle Telefonanlage für Firmen jeder Art sinnvoll. Besonders kleine Unternehmen mit ein bis zwei Arbeitsplätzen kommen unter Umständen mit einem einfachen Telefonanschluss (im Vergleich zu einer Telefonanlage) aus.

Die VoIP-One-Telefonanlage ist sowohl als Hardware- als auch als Cloud-Telefonanlage erhältlich. Wir empfehlen allerdings in fast allen Fällen unsere Virtual PBX. Mit dieser virtuellen Telefonanlage können Sie Ihre Telefonie vollständig auslagern, was sich bereits ab drei Mitarbeitern für Sie lohnt.

Wir bieten eine perfekte Sprachqualität und eine vollwertige Telefonanlage, die mit 

  • Sprachmenüs, 
  • Wartemusik
  • Konferenzräumen
  • Fax-to-Mail
  • Video- und HD-Telefonie
  • Statusanzeige besetzter Mitarbeiter
  • Rufumleitungen via App
  • Namensauflösung via Online-Telefonbuch

und weiteren Funktionen ausgestattet ist. Entwickelt wurde die Anlage, die virtuell im Rechenzentrum in Zürich steht, zu 100 Prozent in der Schweiz.

Bereit für Ihre neue Telefonielösung?

Lassen Sie uns wissen, wie wir Sie bei Ihrem Projekt unterstützen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
You need to agree with the terms to proceed

Menü
Support