Statistiken, Firewall, HD-Audio, Sprachmenü

Wir freuen uns Ihnen den Herbstrelease der VoIP-One PBX Telefonanlagen-Software vorzustellen. In der neuen Version sind in sämtlichen Bereichen neue Funktionen hinzugekommen. Für mehr Flexibilität und Sicherheit sorgt eine konfigurierbare Firewall. Zusätzliche Informationen über geführte Gespräche liefert die neue Statistik. Eine höhere Sprachqualität bietet ihnen die interne HD-Telefonie und damit ihnen in Zukunft mehr Arbeit abgenommen werden kann, ist neu eine Sprachmenü-Nebenstelle vorhanden.

Nachfolgend die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Anrufstatisktiken

Möchten Sie wissen, wann ein Kunde zuletzt angerufen hat? Oder soll geprüft werden wie oft eine Hotline einen Anrufer verpasst hat? Diese und viele weitere Funktionen bietet die neue Statistik. Es können alle Verbindungsdetails betrachtet und exportiert werden. Damit Sie zu jeder Zeit vollständig im Bilde sind, was auf ihrer Anlage geschieht.

 

voip-one_1-8_statistiken-png

Konfigurierbare Firewall

Die Firewall besitzt nun neu eine konfigurierbare Whitelist. Sie können ihre Adressen einfach eintragen und können so sicherstellen, dass sie immer Zugriff haben.
Weiter bietet die neue Version eine Übersicht über alle aktuell gesperrten Adressen.

VoIP-One_1.8_Firewall.png

Integration der neuen Soundverwaltung in Warteschlangen und Anrufbeantworter

Mit der neuen Soundverwaltung können Sie einfach Ansagen über das Web-Interface oder am Telefon aufnehmen. Machen Sie sich keine Gedanken über verschiedene Soundformate. Laden Sie einfach eine MP3-Datei hoch. Den Rest übernimmt die VoIP-One-PBX für Sie.

HD-Audio

Mit der Version 1.8 können sie interne Anrufe nun in HD-Qualität führen. Mit den Telefonen von Snom, welche HD unterstützen (aktuell Snom 7er und 8er Serie), können Sie sofort in HD telefonieren.

Neue Nebenstelle: Sprachmenü

Begrüssen Sie Anrufer mit einer Ansage und lassen Sie diese die Sprache wählen. Mit der neuen Nebenstelle ist es leicht ein Sprachmenü zu erstellen und damit eröffnet sich eine Vielzahl an weiteren Optionen.

voip one pbx sprachmenu

Multiple Provider SIP-Trunks

Mehrere SIP-Trunks eines Providers können ab sofort für ein- und ausgehende Telefonate geroutet werden. In der Vergangenheit war diese Funktion nur für SIP-Lines verfügbar.

Weitere neue Features und Bugfixes…

  • Externen Anrufern wird bei aktiviertem DND neu automatisch der Status “besetzt” signalisiert. Dadurch ist es möglich, providerseitig korrekt ein Ausweichrouting im Falle eines Unterbruchs zu konfigurieren. In der Vergangenheit hat dies neben dem Ausfall auch bei DND gegriffen. Dies ist gemäss Konventionen im SIP-Standard zwar korrekt gewesen, war aber nicht praxistauglich.
  • early-media auf ISDN-Verbindungen standardmässig deaktiviert
  • Ausgehendes nebenstellenbasierendes Routing wird nun auch bei umgeleiteten Anrufen berücksichtigt
Menü
Support